Skat.de - Schlagzeilen
Schlagzeilen
Skat.de - Skat Masters
Skat Masters

Skat einmal anders!

Wie spielen blinde und sehbehinderte Menschen Skat?


06.06.2016
Schlagzeile senden

Skat ist eines der beliebtesten Kartenspiele in Deutschland. So ist es nicht verwunderlich, dass auch Blinde und Sehbehinderte sich am Skatspiel erfreuen.

 

Damit dies möglich ist, wurde ein System entwickelt, um die Karten fühlbar zu machen. Symbole, die aus kleinen Punkten zusammengesetzt sind, markieren die einzelnen Karten. Jedes Symbol setzt sich aus zwei Teilen zusammen: das obere steht für die Farbe und das untere steht für den Wert der Karte.

 

Folgende Symbole werden dafür genutzt:

 

Die Farbsymbole (oben):

 

Kreuz: ein kleiner Kreis

Pik:     kein Symbol

Herz:   ein senkrechter Strich

Karo:   ein waagerechter Strich

 

Das Symbol für den Wert (unten):

 

As:       ein senkrechter Strich

König:  zwei kleine Kreise untereinander

Dame:  Großer Kreis

Bube:   Kleiner Kreis

10:      X-förmiges Kreuz

9:        ohne Symbol

8:        zwei waagerechte Striche

7:        ein waagerechter Strich

 

Die Pik 9 wird mit einem einzelnen, tastbaren  Punkt markiert, damit diese durch die ansonsten nicht vorhandenen Symbole, nicht versehentlich mit der Rückseite nach vorne zeigt.

 

Um sicherzugehen, dass blinde und sehbehinderte Menschen dem Spiel korrekt folgen können, muss jede aufgespielte Karte angesagt werden.

 

Die Skatregeln sind ansonsten nicht abweichend von denen, die sehende Menschen benutzen. Es kann also auch gerne zusammengespielt werden.

 

Weitere Informationen über dieses Thema findet Ihr hier!