Skat.de - Schlagzeilen
Schlagzeilen
Skat.de - Skat Masters
Skat Masters

1. Rödelheimer Skatverein


31.03.2015
Schlagzeile senden

Wie kam es zu diesem Namen?

 

"Als Vereinsname wurde bei der Gründung der Stadtteilname einfach als Vereinsname übernommen. Rödelheim ist ein Stadtteil von Frankfurt am Main."

 

Wie kam es zur Gründung Eures Skatvereins und seit wann gibt es ihn?

 

"Unseren Verein gibt es seit dem 5.1.1998. Fünf Spieler aus Rödelheim kannten sich von einem jährlich stattfinden Skatturnier und hatten dann die Idee einen eigenen Verein zu gründen. Nach ein paar Startschwierigkeiten (sehr wenig Teilnehmer am Spielabend) haben wir uns gut entwickelt."

 

Was waren die Highlights Eurer Vereinsgeschichte?

 

"Das höchste was unsere Mitglieder sportlich bisher erreichten, waren in zwei Teilnahmen an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften,  fünf Deutsche Einzelmeisterschaften mit dem 18.Platz als beste Platzierung und ein paar Deutsche Tandem/Vorständemeisterschaften. In den  Ligen schaffte unsere 1.Mannschaft 2013 erstmals den Aufstieg in die Regionalliga, weitere 3 Mannschaften spielen in der Hessischen Landesliga. Zu unseren weiteren Highlights zählt unsere jährliche Vereinsfahrt in verschiedene Deutsche Städte."

 

 

Wie viele Spieler sind Mitglied bei Euch?

 

"Wir haben seit diesem Jahr 47 Mitglieder, darunter sind 5 Damen und sind damit der zweitgrößte Verein in unserer Verbandsgruppe 60."

 

Wie bekommt Ihr neue Mitglieder? Welche Kriterien müssen Bewerber erfüllen, um bei Euch aufgenommen zu werden?

 

"Wir veranstalten mehrere offene Turniere an verschiedenen Orten, wie zB. in einem Behindertenwohnheim wo wir  auch jedesmal einen Geldbetrag spenden, teilweise auch mit Vereinen von anderen Sportarten (Karnevalsverein, Fussballverein) wo wir Werbung für uns machen. Ebenso sprechen wir auf kleinen Turnieren wie zB in Gartenanlagen die Skatspieler/innen an.  Auch kleinere Zeitungsberichte über uns gibt es regelmässig zu lesen um im Gedächtnis zu bleiben. Viele finden auch den Weg über das Internet und unsere Homepage www.roedelheimer-skatverein.de zu uns. Vergangenes Jahr hatten wir 31 Gastspieler, wovon über 80 % noch nie im Verein gespielt haben, ein Teil davon kommt regelmäßig oder ist mittlerweile Mitglied bei uns geworden. Gäste müssen bei uns erst mal 10 Serien spielen, bevor wir entscheiden, ob wir Sie aufnehmen."

 

 

Was macht Euren Skatverein so besonders?

 

"Wir haben mehr Quantität als Qualität, doch harmonieren unsere Mitglieder die zwischen 27 und 84 Jahre sind sehr gut. Wir akzeptieren es, wenn nicht jeder auf höchsten Niveau spielt, denn die Freude am Skat wird bei uns auch groß geschrieben und unsere Spieler sind Sympathieträger. Dadurch haben wir uns schon über die Grenzen Frankfurt's einen guten Namen gemacht. Auch haben wir eigene Sweatshirts/Blusen mit unserem gestickten Wappen, mit denen wir uns auf offiziellen Meisterschaften präsentieren."

 

In welchen Turnieren und Ligen spielt Euer Verein mit?

 

 "Wir spielen mit einer Mannschaft in der Regionalliga und mit 3 weiteren in der Landesliga Hessen. Wir nehmen an allen Wettbewerben (Einzel/Tandem/Mannschaftswettberwerb) teil die der DSKV anbietet. An Wochenenden fahren wir gerne auf kleinere, so wie größere Turniere in der näheren Umgebung. Nach den Ligaspieltagen treffen sich fast alle Mannschaften in einem Lokal (nicht unbedingt im Spiellokal) um den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen und über die Spiele und Ergebnisse zu erzählen."

 

Wie oft trefft Ihr Euch zum Karten kloppen?

 

"Wir spielen einmal in der Woche mittwochs, 2 getrennte Serien, so kann jeder selbst entscheiden ob er zwei oder nur eine von beiden am Abend spielt. Die erste beginnt um 19 Uhr, die zweite gegen 21:20 Uhr."

 

Habt Ihr eine feste Spielstätte oder spielt an wechselnden Orten?

 

"Wir haben mit der Fuchstanzklause in der Reifenbergerstr.63-65 in 60489 Frankfurt ein festes Spiellokal, wo wir auch gut mit Speisen und Getränken bewirtet werden."

 

Wie läuft ein typischer Spielabend bei Euch ab?

 

"Die ersten Vorstandsmitglieder sind idR ab 18 Uhr vor Ort ansprechbar. Spielbeginn ist nach einer kurzen Ansprache Rückblick/Ausblick der letzen /kommenden Woche um 19 Uhr. Gegen 21:20 Uhr beginnt dann die zweite Serie. Spielzeit ist aufgrund von vielen Neulingen / Gästen /Raucherpausen auf 2:10 Std festgelegt. Eine Serie kostet 2,50 € Startgeld und es gibt kleine Geldpreise zu gewinnen."

 

Gibt es Vereinsfahrten/Weihnachtsfeiern etc.? Welche Aktivitäten - neben Skat – unternehmt Ihr miteinander?

 

"Wir machen jedes Jahr über Himmelfahrt oder Fronleichnam eine 4 Tages-Fahrt mit einem Programm das wenig Wünsche offen lässt. Unsere letzten Fahrten gingen nach Hamburg, Freiburg, Erfurt, Otterberg (bei Kaiserslautern), Wertheim, Rostock usw. Selbstverständlich suchen wir uns im Vorfeld immer einen dort ansässigen Verein und spielen einen Vergleichskampf aus, der von beiden Vereinen nicht immer so ernst genommen wird. Hierzu bekommen die Teilnehmer auch einen Vereinszuschuss. Selbstverständlich veranstalten wir auch ein Weihnachtspreisskat und ein Pokalturnier mit einem schönen Grillfest für unsere Mitglieder und deren Angehörigen. Auch treffen sich Mitglieder in der weiteren Freizeit und haben schon Musical/Circusbesuche oder einfach nur gemeinsames Essen hinter sich gebracht. Auch Sylvester wurde schon gemeinsam verbracht."

 

 

Was empfiehlt Ihr Neueinsteigern, um schnell besser zu werden im Skat?

 

"Spielen, spielen, spielen und sich auch SACHLICHE Kritik anhören, aufnehmen und umsetzen. Fragen auch vor den Serien am Spielabend an bessere Spieler stellen, auch Fragen per Mail werden bei uns beantwortet. In verschiedenen Skatforen mitzuwirken und dort Spiele zu analysieren."

 

Spielt Ihr auch online am Computer Skat, wenn ja wo?

 

"Es gibt einige die von uns Online spielen, teils um Geld, teils nur zum Spass. Für manche ist wichtig die Spiele sich danach anschauen zu können um daraus zu lernen, für andere dass Sie starke Gegner haben, für andere das nicht zu hohe Gebühren verlangt werden, für andere das zwischen den Spielen gechattet werden kann. Wir spielen bei Skat-online, Skatstube, Gameduell und bei Euroskat. Jede Plattform hat seine Vor und Nachteile."

 

 

Welche Zukunftspläne habt Ihr mit Eurem Verein?

 

"Selbstverständlich wäre es schön, wenn unsere Qualität steigen würde, aber eins unserer Ziele ist, Kneipenspieler zum Vereinsskat zu bekommen. Wir werben keine Spieler von anderen Vereinen ab, nur um unsere Spielstärke zu steigern. Wer bei uns spielt, soll sich wohl fühlen, auch in Zeiten wo es sportlich nicht so gut läuft und sich mit uns identifizieren. Unsere Mitgliederzahlen steigen jährlich an. Sportlich möchten wir unseren Verein einfach mehr auf Deutschen Meisterschaften sehen (Dabei sein ist erst mal alles) und wir möchten mit der 1.Mannschaft uns langfristig in der 2.Bundesliga festsetzen. Die zweite und dritte Mannschaft würde gerne in die Oberliga aufsteigen, wobei die 4. Mannschaft als Aufsteiger gerne die Klasse halten möchte. Aber nicht nur sportlich wollen wir glänzen, auch möchten wir weiterhin in unserer Verbandsgruppe (VG) ein angesehener Verein mit netten Spielern sein, die sich auch am Spieltisch und darum anständig benehmen können. Weiterhin möchten wir Kneipenspieler zum Vereinsskat zu bekommen. Ebenso trage ich seit Jahren den Gedanken mit mir herum, eine eigene Jugendabteilung aufzumachen, wofür ich schon seit Jahren Unterlagen zusammentrage. Leider fehlt mir dazu die nötige Zeit und der passende Partner der so wie ich auch das Gefühl für Kinder (am Spieltisch) hat."

 

 

Wie kann man Eurer Meinung nach den Skatsport weiter fördern und dazu beitragen, dass Skat das Lieblingskartenspiel der Deutschen bleibt?

 

"Die besseren Spieler müssen die schwächeren Spieler akzeptieren und nicht beschimpfen, den Kneipenspielern muss die Angst vor dem Verein genommen werden,  Junge Menschen muss gezeigt werden, wie vielfältig und kreativ Skat doch ist. Wenn man Im Internet spielt und im Chat mitbekommt, dass dort Leute aus der gleichen Gegend spielen, Sie ansprechen und mal als Gast zu einem in den Verein einladen."

 

Skat.de bedankt sich bei den Skatfreunden von den 1. Rödelheimer Skatverein für den Einblick in den Vereinsalltag mit einem Vereinspaket von 200 Skat Karten und wünscht für die Zukunft weiterhin Gut Blatt!