Skat.de - Schlagzeilen
Schlagzeilen
Skat.de - Skat Masters
Skat Masters

Skat-Rätsel 8 leicht

Der große Feind Geschwindigkeit

 

Der Alleinspieler in Hinterhand legt zu einem Null Ouvert folgendes Blatt auf den Tisch:

 

 

         

 

 

Du in Vorhand führst als Handkarten:

 

 

Welche Karte musst Du aufspielen, um den Null Ouvert zu knacken?

 

 

Lösung Skat-Rätsel: Leicht

Die einzige Anspielkarte, die den Null Ouvert sicher zu Fall bringt, ist die Herz 8 denn nachdem zum zweiten Stich dann Mittelhand aufspielen darf, muss der Alleinspieler entweder im fünften Stich mit Kreuz Ass mitnehmen oder, falls das Ass im ersten Stich entsorgt wurde, ebenfalls drei Stiche (und Karoabwürfe von Vorhand) später, mit Karo 9 die dann aufgespielte Lusche übernehmen. Nur bei Anspiel der Herz 8 ist die Übernahme durch Mittelhand garantiert möglich. Bei (zu schnellem) Anspiel der Karo 10 in Erwartung, dass Mittelhand dran käme, kann bei gedrückten Karo Ass und Bube Vorhand am Spiel bleiben und der Alleinspieler gewinnt. Die Überlegung, dass der Alleinspieler sich aussuchen darf, ob er in Karo oder Kreuz verlieren möchte, und, dass auch beim Null das Anspiel einer Farbe zulässig (in diesem Spezialfall zwingend notwendig) ist, die der Alleinspieler selbst nicht führt und diesem entsprechend einen gratis Abwurf ermöglicht, dauert eventuell einen Moment länger als normal. Wer sich selbst zu sehr hetzt oder unter Druck setzen lässt, läuft eher Gefahr, eine falsche Karte aufzuspielen, als eine bedächtiger Denksportler, der erst die Situation komplett analysiert. Es gilt also weiterhin die alte Weisheit: Lieber langsam und richtig als schnell und falsch.

 

 

 


02.02.2015 Leicht, Gewinnbares Spiel?