Skat.de - Schlagzeilen
Schlagzeilen
Skat.de - Skat Masters
Skat Masters

Skat-Rätsel 7 leicht

Siege auf den ersten Blick

 

Wie viele der jeweils 22 möglichen Karten sorgen dafür, dass man, wenn man diese als erste im Stock findet, unabhängig von der zweiten Karte im Stock, ein immer unverlierbares Spiel hat? Bei der heutigen Advents-Aufgabe befindest Du Dich in Vorhand. Die Mitspieler haben nicht gereizt:

 

 

         

 

 

 

 

Lösung Skat-Rätsel: Leicht

12 Karten!

 

Zuerst einmal kann man sich überlegen, dass außer einem Nullspiel, also auch einen Null Ouvert, kein weiteres Spiel Aussicht auf garantierten Gewinn nach entsprechend ungünstiger zweiter Karte im Stock beim Alleinspieler übrig bleiben, und mit den mindestens sechs Vollen in den Händen der Gegenpartei jedes Farbspiel bzw. auch ein Grand leicht zu verlieren ist.

Stellt sich nun die Frage, welche Karten dazu geeignet sind, das Nullspiel zu retten, da der Kreuz Bube als einzige Schwachstelle ja zwingend gedrückt werden muss. Neben der Kreuz 7 sind auch in den roten Farben jeweils die fehlende Lusche, die 10, Die Dame und der König sichere Karten, da dann mit Pik Lusche im Ausspiel alle Probleme beseitigt sind. In der Pikfarbe, die ebenfalls mit der 9, dem Buben, der Dame und dem König vier sichere Karten zu haben scheint, findet sich jetzt der Clou buzw. die kleine Falle dieser Skataufgabe. Mit nämlich Pik König (und wahlweise einem roten Ass oder einer Kreuzkarte außer der 7) im Skat ist ein Null nicht unverlierbar, da der Alleinspieler, ja in Vorhand sitztend, keine sichere Anspielkarte hat. Die roten Farben sind (nicht nur) bei einer zu Null-Verteilung nicht für ein Anspiel geeignet, und eben Pik ist mit dem gefundenen König auch unsicher, da der Gegner, der alle vier restlichen Pikkarten führt, den Null unwiderruflich spätestens im vierten Stich zu Fall bringen kann.

 

 

 


24.12.2014 Leicht, Siege auf den ersten Blick