Skat.de - Schlagzeilen
Schlagzeilen
Skat.de - Skat Masters
Skat Masters

Skat-Rätsel 5 schwer

Was drückst Du?

Nachdem der Spieler in Mittelhand bis 45 gereizt hat, hälst du in Vorhand nach Aufnahme des Skats folgende zwölf Karten in der Hand:

 

Deine Karten:

 

 

        

 

Frage:

Welche Karten drückst Du, welches Spiel sagst Du an und welche Karte ist zuerst auszuspielen?

 

 

Lösung Skat-Rätsel: Was drückst Du?

Als Spiel kommt bei diesem Reizwert natürlich nur Null Ouvert in Frage. Unabhängig von der Drückung ist dieser Null Ouvert verloren, wenn die restlichen drei Pik-Karten 8, 10 und Bube in einer Hand stehen.

 

Daher macht es auch keinen Sinn, von den fünf Pik-Karten eine oder zwei zu drücken, sondern es müssen Kreuz 8 und Kreuz 9 gedrückt werden, um nicht eine "zweite Baustelle" aufzumachen.

 

Das zwar geringe, aber doch vorhandene Risiko bei zum Beispiel einer angespielten Kreuz Lusche und gleichzeitigem Drücken der anderen Kreuz Lusche, dass alle übrigen sechs Kreuz-Karten auf einer Hand stehen, sollte nicht zusätzlich eingegangen werden.

 

Von den zwei in der Hand verbleibenden Fünfer-Längen in Pik und Herz ist abschließend die Pik 9 aufzuspielen, da bei Anspiel einer Herz-Karte und einer angenommenen 3-zu-0-Verteilung der drei fehlenden Herz-Karten 9, 10 und König der Null Ouvert auch bei günstiger Verteilung der Pik-Karten zu Fall käme.

 

Wie bereits erwähnt hängt also der Spielausgang ausschließlich von der Verteilung der Pik-Karten ab. Bei Anspiel der Pik 9 ist bei jeder beliebigen 2-zu-1-Verteilung der drei restlichen Pik-Karten das Spiel unverlierbar.

 

 


02.10.2014 Schwer, Was drückst Du?