Skat.de - Schlagzeilen
Schlagzeilen
Skat.de - Skat Masters
Skat Masters

Skat-Rätsel 14 schwer

Phantasie im Finale

 

Bei dieser Aufgabe darf vorausgesetzt werden, dass nach gespielten sechs Stichen die folgende Restkartenverteilung allen Spielern bekannt ist:

 

Vorhand:

 

    

 

Mittelhand:

 

    

 

Hinterhand:

 

    

 

Mittelhand ist Alleinspieler und Karo ist Trumpf.

 

Wie viele Augen kann die Gegenpartei in den letzten vier Stichen maximal noch bekommen?

 

 

Lösung Skat Rätsel: Schwer

 

Minimale Veränderung, große Auswirkung. Während in der ersten Variante das Standardergebnis durch einen besonderen Zug der Gegenpartei erhöht werden konnte, muss hier der Alleinspieler etwas spezielles leisten, um nicht zu viele Augen abzugeben. Sticht er nämlich wiederum mit der 10, ist die bereits beschriebene Gabel futsch. Die Gegenpartei erhält in Stich 8 in Pik nebst Kreuz Ass 25 Augen. Und in Stich 9 werden dem Alleinspieler 11 Augen vorgelegt (wahlweise Herz Ass mit Karo 9 oder Herz 9 mit Karo Ass), was so oder so zusammen 36 ergäbe, da die Karo 8 nicht in der Lage ist, einen Stich zu machen.

 

Der Alleinspieler muss hier also mit der Karo 8 stechen. Legt Hinterhand Herz dazu, schaffen die Gegner nur 25 Augen dank des Einschubs in Pik 10. Mit wiederum dem Abwurf von Pik 10 erzielen sie ein besseres Ergebnis. Und dieses Mal müssen sie sich nicht mit 26 Augen zufrieden geben. Pik König wird nicht verstärkt und nicht eingestochen. Es verbleibt für die Gegenpartei der 32er-Stich mit Karo 10, dem geschmierten Herz Ass und Trumpf Ass..
 

 

 

 


15.01.2016 Skat-Rätsel, Schwer