Skat.de - Schlagzeilen
Schlagzeilen
Skat.de - Skat Masters
Skat Masters
Teste Dein Skatwissen regelmäßig mit dem Skat.de-Rätsel. Regelmäßig werden wir 2 knifflige Skaträtsel für Euch bereitstellen. Wähle entsprechend Deiner Fähigkeiten zwischen den Schwierigkeitsgraden. Wer sich und seinem Kopf keine Denkpause gönnt, oder diese gar nicht erst benötigt, findet in unserem Skataufgaben-Archiv weitere Herausforderungen!

Skat-Rätsel #32, Kategorie:leicht

veröffentlicht am 05.05.2020 um 10:40

Was drückst Du?  


Nachdem Sie in Vorhand ohne Reizgebot der Gegenspieler ans Spiel gekommen sind, halten Sie nach Aufnahme des Skats folgende zwölf Karten in der Hand:

 

Pik Bube Herz Bube Karo Bube Treffe Ass Treffe 10 Treffe Dame Herz Ass Karo König Karo Dame Karo 9 Karo 8 Karo 7

 

Bitte geben Sie die beiden Spielkarten an, die Sie drücken wollen.

Und begründen Sie Ihre Antwort mit einer dazugehörigen Spielansage und einer Einschätzung, wie wahrscheinlich der Erfolg in dem von Ihnen gewählten Spiel ist.

 

Lösung Skat Rätsel: leicht

 

Die einzige korrekte Drückung, um ein möglichst teures Spiel 100-prozentig zu gewinnen, ist:

 

Herz Ass und Kreuz Dame

 

Die Spielansage lautet Grand, das Spiel ist unverlierbar.

 

Natürlich ist, auch mit anderer Drückung, ein 8-trümpiges Karo-Spiel definitiv unverlierbar. Der Alleinspieler erhält aufgrund der Vorhand-Position dabei mindestens acht Stiche. Aber bei korrekter Kalkulation kann man erkennen, dass eben auch ein Grand unverlierbar ist. Damit dieses gelingen kann, muss man sich die Stehkarten in Karo hochspielen, da man nur drei Buben ohne den Alten hat. Man darf also keinsfalls mit einem Buben beginnen. Die Gegenpartei kann so nur drei Stiche machen, nämlich mit Karo Ass, Karo 10 und Kreuz Bube. Da beide Stiche der Karovollen jeweils mit Schmierung stattfinden können (bei 1:1-Verteilung der Karovollen gibt es natürlich nur zwei Stiche; eine Schneiderchance ergibt sich daraus allerdings auch nur in seltenen Fällen), sind also 42 Augen auf diese beiden Stiche unvermeidbar. Bleibt zu verhindern, dass der Stich mit dem Kreuz Buben mehr als 17 Augen einbringt. Daher muss zwingend das Herz Ass gedrückt werden, denn bei worst-case-Verteilung der Herz-Karten könnten hier weitere 23 Augen zusammen kommen. Kreuz Ass mit Abstich und König sind nur die ebenso noch erlaubten 17 Augen. Karo König mit Abstich und Schmierung sind nur 16 Augen. Bleibt noch folgender Spielverlauf zu betrachten:

 

1. Karo 9 Herz 10 Karo 10

 

2. Herz 9 Pik Bube Kreuz 7

 

Spätestens nach Abwurf der ersten Kreuz Karte muss die Spielabwicklung daraufhin umgestellt werden, dass ein Stich mit Kreuz Vollem, Kreuz Buben und Schmierung vermieden wird. In der vorliegenden Variante müsste also in Stich 3 mit Kreuz fortgesetzt werden. Selbstverständlich kann man auch direkt mit einem, wenn man am Spiel bleibt, den beiden Kreuz Vollen die Partie eröffnen. Bei anderer Fortsetzung kann sich ergeben:

 

3. Karo 8 Pik Ass Karo Ass

 

4. Herz 8 Herz Bube Kreuz

 

5. Kreuz Ass Kreuz 9 Kreuz König

 

und später

 

Kreuz 10 Kreuz Bube Pik 10

 

Die Variante, dass ein Grandspieler in Vorhand aus Sicherheitsgründen ein Ass drücken muss, obwohl er drei Buben hat, ist höchst selten, aber hier ist diese Besonderheit eben zwingend notwendig, da er durch den Etablierzwang seiner Stehkarten irgendwo doch nicht das richtige, klassische Vorhandfeeling haben dürfte.


Weitere Rätsel gibt es hier