Skat.de - Schlagzeilen
Schlagzeilen
Skat.de - Skat Masters
Skat Masters

Online Skat-Rätsel-Archiv

Online-Skat-Rätsel #22, Kategorie: schwer

Lusche egal?


Der Spieler in Mittelhand hat folgende Karten in der Hand:



imageimageimageimageimageimageimageimageimage



Die simple Frage lautet: Macht es einen Unterschied, ob der Alleinspieler zu obigen neun Karten als zehnte Karte Kreuz 8 oder Kreuz 9 hat?









Lösung Skat Rätsel: Schwer


Ja, es macht einen entscheidenden Unterschied. Mit einer der beiden Karten hat Mittelhand ein unverlierbares Spiel in Händen, mit der anderen nicht.



Mit Kreuz 9 ist nämlich ein Karo Hand Spiel immer gewonnen. Das würde zum Beispiel bei einem Reizwert von 59 dafür sorgen, dass keinerlei Risiko eingegangen werden muss, denn Karo mit 5 Spiel 6 Hand 7 lässt den Alleinspieler komplett gefahrlos bis 63 reizen.



Ein Kreuzspiel ist aufgrund einer Überstichgefahr nach z. B. 1. Karo 10 – Karo 8 – Pik Ass; 2. Pik 10 – ? nicht unverlierbar, wenn auch nur in sehr seltenen Spezialverteilungen auf Verlust stehend. Bei Mitnahme einer angespielten Karo 10 ist die Verlustwahrscheinlichkeit natürlich deutlich größer als im Fall der korrekten Zugabe von Karo 8.



Warum reicht Kreuz 8 aber nicht für ein sicheres Gewinnspiel?



Nach Eröffnung von Kreuz 9 oder Dame lassen sich bei entsprechend ungünstiger Verteilung der Restkarten und brillantem Gegenspiel in den Stichen der Gegner die 28 Kreuz Augen in Kreuz, Karo 10 und zwei gewimmelte Asse nicht vermeiden. Die entsprechendem Spielabläufe (auch mit eventuell benötigtem Trumpfeinschub) vollzieht der interessierte Löser bitte eigenständig nach. Im Falle, dass aber Kreuz 9 die zehnte Karte des Alleinspielers ist, gibt der Alleinspieler beim Karo Hand höchstens zwei Stiche ab und gewinnt bei beliebig schlechter Kartenverteilung immer sicher.



Dass natürlich in vielen Fällen die Neugier auf den Skat mit der Hoffnung auf einen sicheren und deutlich punkteträchtigeren Grand dem Sicherheitsempfinden (bei diesem Luxusproblem) überwiegt, ist nachvollziehbar und bei entsprechend niedrigeren Reizwerten auch rechnerisch absolut sinnvoll. In speziellen Fällen (z. B. letztes Spiel einer Liste/eines Turniers) aber kann es die bessere Entscheidung sein, das 100prozentig sicher gewonnen Spiel anzusagen, wenn man es denn erkannt hat.



 

27.06.2017 Schwer, Online-Skat-Rätsel Weitere Rätsel gibt es hier